Werbemöglichkeiten im Kino

Leinwandwerbung

Einsatz von Kinowerbung (mit oder ohne Allonge) auf den Kinoleinwänden im Geschäftsgebiet.

Wir helfen Ihnen bei der Auswahl der Kinos, erstellen eine Allonge und organisieren den Einsatz.

Werbung im Foyer

Werbemöglichkeiten im Kinofoyer.
Einsatz von Flyern, Plakaten oder Bodenklebern. 

Wir zeigen Ihnen die Möglichkeiten rund um das Kinofoyer und prüfen die Möglichkeiten in den Kinos vor Ort. 

Sondervorstellungen 

Sparkassen-Sondervorstellungen in Kooperation mit dem Kinobetreiber vor Ort. 

Wir beraten Sie zu Sondervorstellungen und vermitteln Ihnen den richtigen Ansprechpartner im Kino. 

Die Allonge zum Werbefilm

Eine Allonge bei der Kinowerbung ist die Individualisierung eines Markenspots mit einem lokalen Abbinder, sozusagen die Nennung einer Sparkasse nach einem allgemeinen Filminhalt. Die Länge einer Allonge ist i.d.R. 6 Sekunden und sollte inhaltlich nicht überfrachtet sein.